Unsere Arbeitsweise

Die operative Arbeit der Einkaufsgemeinschaft erfolgt in nachfolgenden Fachbereichen:

  • Allgemeine Fachbereiche (Apotheke, Einkauf, Küche, Labor, Investitionsgüter / externe Dienstleistungen)
  • Medizinische Fachbereiche (Augenheilkunde, Dialyse, Frauenheilkunde, Gefäßchirurgie, periphere Intervention, Kardiologie Orthopädie / Unfallchirurgie, Radiologie / Neuroradiologie,...)

 

Jedes Krankenhaus entsendet in die Fachbereiche eine Vertretung und hat eine Stimme, eine Gesamtvertretung auf Trägerebene ist möglich.
Beschlüsse werden mit 2/3-Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst (Vertreter der clinicpartner eG haben kein Stimmrecht).

 

Die Hauptaufgaben der Fachbereiche sind:

  • Auswahl der benötigten Produkte / Dienstleistungen unter qualitativen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten;
  • Festlegung des Vergabeverfahrens;
  • Auswahl der Vertragslieferanten;
  • Festlegung des Fachbereichsrates als beratendes fachlich versiertes Gremium der clinicpartner eG.

 

Dies führt zu

  • Lieferverträgen / Zuschlagserteilungen
    Für eine oder mehrere Produktgruppe(n) wird ein fester Lieferant für einen vorgegebenen Zeitraum verbindlich festgelegt (in der Regel für nicht erklärungsbedürftige Produkte).

 

  • Rahmenlieferverträgen
    Für eine oder mehrere Produktgruppe(n) werden ein oder mehrere Lieferanten mit Abnahmeverpflichtungen festgelegt (in der Regel für erklärungsbedürftige Produkte), um unterschiedlichen OP-Techniken / Produkteigenschaften Rechnung zu tragen.

 

Diese Einbindung unserer Mitglieder in das Vergabemanagement hat eine hohe Verbindlichkeit gegenüber den Lieferanten zur Folge, die diese entsprechend honorieren.